Trachten, Textilien

Im Jahr 1948 fand man auf dem Dachboden des Hauses Peeneweg 13 in Warthe eine vollständig erhaltene Frauentracht aus der Zeit um 1850. Diese sogenannte "Lieper Tracht" steht vermutlich mit der „Mönchguter Tracht“ in enger Verbindung, die in einem Gebiet vom Darß über Hiddensee bis zum Lieper Winkel getragen wurde. Die Trachten- und Volkstanzgruppe "Dei Lieper-Winkel´schen Danzlüh" tritt in handgewebten Nachbildungen dieses Originals auf, das jetzt im Museum Wolgast aufbewahrt wird. Im Heimathof können diese Nachbildungen sowie die Originale handgewebter Alltagskleidung bewundert werden, von farbenfrohen Kleidern und Röcken bis hin zu leinener Babywäsche.

 

Im Webraum steht bei diesen Exponaten ein „vierschäftiger“ Webstuhl, auf dem auch heute noch die traditionellen Wollstoffe mit ihren stilisierten Fischmustern gewebt werden.